Das offene Ganztagsangebot der GS Am See

aktualisiert am 25.09.2019

  1. Unser Ganztagsangebot
  2. Kosten des Ganztagsangebots
  3.  Anmeldung zum Ganztagsangebot
  4. Anmeldung zu den Kursen
  5. Mittagessen
  6. Hausaufgabenbetreuung
  7. Busfahrzeiten

1.      Unser Ganztagsangebot

Ihre Kinder können täglich im Anschluss an den Unterricht an unserem Ganztagsangebot teilnehmen. Eine Teilnahme ist freiwillig.

Das Ganztagsangebot besteht aus drei Modulen:

  • GTS 1 – Mittagszeit

GTS 1 umfasst die Zeit zwischen Unterrichtsende und 14.15 Uhr. Ihre Kinder bekommen in dieser Zeit ein warmes Mittagessen und können ihre Hausaufgaben fertigstellen.

  • GTS 2 – Ganztagsangebot

GTS 2 kann nur gewählt werden, wenn an diesem Tag auch GTS 1 angewählt wurde. In der Zeit von 14.15 Uhr bis 15.45 Uhr nehmen Ihre Kinder an unseren Kursen oder an unseren hortähnlichen Betreuungsangeboten (Juniorbande und Spiel–Spaß–Spannung) teil. Hinzu kommt eine Hofpause von 15.45 Uhr bis 16.00 Uhr bis zur Abfahrt der Schulbusse.

  • GTS 3 – Randbetreuung

GTS 3 kann nur gewählt werden, wenn an diesem Tag sowohl  GTS 1 als auch GTS 2 angewählt wurden. In der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr wird bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Kindern Freispiel angeboten.

2.      Kosten des Ganztagsangebots

Das Ganztagsangebot bis 16.00 Uhr (GTS 1 / GTS 2) ist grundsätzlich kostenfrei.

Das gemeinsame Mittagessen während der Mittagspause kostet z. Zt. 2,85 € pro Mittagessen.

Außerdem fallen Sach- und Materialkosten je nach Kurs in unterschiedlicher Höhe an (siehe Anmeldebogen).

Die Kosten für das Mittagessen sowie für die anfallenden Sach- und Materialkosten sind von den Erziehungsberechtigten zu tragen.

Für die Randbetreuung (GTS 3) wird ein Beitrag in Höhe von 2,- € pro Nachmittag erhoben.

Es gibt 50% Ermäßigung auf die Sach- und Materialkosten für:

  • Geschwisterkinder ab dem 2. Kind an unserer Schule, die auch zum Ganztagsangebot angemeldet sind
  • Leistungsberechtigte nach dem Bundessozialhilfegesetz, dem Asylbewerberleistungsgesetz oder dem Sozialgesetzbuch, Achtes Buch – Heim- und Pflegekinder– (bitte aktuellen Nachweis einreichen)
  • bei besonderen sozialen Gründen (nur bei Darlegung der Gründe)

Nach dem Anmeldeverfahren werden Sie ein Schreiben von der Schule erhalten, in dem die Anmeldung bestätigt wird, ggf. die belegten Kurse aufgeführt sind und der Überweisungsbetrag für die Materialkosten genannt wird.

 Sie werden voraussichtlich zu den einzelnen Tagen unterschiedliche Teilbeträge aufgeführt finden. Überweisen Sie bitte nur den genannten Gesamtbetrag!

3.      Anmeldung zum Ganztagsangebot

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Kinder für einen, zwei, drei, vier oder alle fünf Nachmittage anzumelden. Jeder Wochentag kann dabei individuell gewählt und gestaltet werden, d. h. Sie haben die Möglichkeit, an den einzelnen Wochentagen eine auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Teilnahmezeit anzuwählen.

Gewählt werden kann zwischen einer Teilnahme bis 14.15 Uhr (GTS 1), einer Teilnahme bis 16:00 Uhr (GTS 1 + GTS 2) oder einer Teilnahme  bis 17:00 Uhr (GTS 1 + GTS 2 + GTS 3).

Die Anmeldung zum Ganztagsangebot erfolgt über den Anmeldebogen jeweils verbindlich für ein Schulhalbjahr. Eine Abmeldung während des Halbjahres ist nur in Ausnahmefällen und nach Rücksprache mit der Schulleitung möglich.

4.      Anmeldung zu den Kursen

Im Rahmen des Ganztagsangebots (GTS 2) können sie Ihr Kind für einen, zwei, drei, vier oder alle fünf Nachmittage zu Kursen anmelden. Wir werden uns bemühen, die Kinder nach ihren Erstwünschen zu verteilen, es besteht aber kein Anspruch darauf. Sollten Kurse überbelegt sein, werden wir einige Kinder nach ihren Zweit- oder Drittwünschen verteilen. Sollte nur ein Wunsch angegeben sein, wählen wir die Teilnehmer im Losverfahren aus.

Die Aufteilung in die Kurse bis Ende November oder Ende Mai.

5.     Mittagessen

Während der Mittagszeit (GTS 1) essen wir jahrgangsweise in den Stammgruppen. Wir legen großen Wert darauf, dass möglichst immerfrisches Obst oder Gemüse angeboten wird. Während des Essens steht Wasser zum Trinken in der Mensa bereit. Eigene Getränke können mitgebracht werden.

Es werden zwei bis drei unterschiedliche Menüs angeboten. Monatlich sollten Sie möglichst bis zum 10. des Vormonats mit Ihrem Kind gemeinsam das Mittagessen aussuchen und bestellen. Die Bestellung erfolgt bei der Firma Dussmann im Internet online. Bestellungen und die Abrechnungen laufen immer direkt über die Firma Dussmann, die das Essen anliefert.

 

Alle Angelegenheiten, die das Essen betreffen, und auch das Abbestellen klären Sie bitte

  • direkt mit der Firma Dussmann (Fr. Albat) Kontakt: 03907-7769513       Fax: 03907-7769518

6.      Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenbetreuung findet immer, mit einer Ausnahme, während der Mittagszeit (GTS 1) statt. Die Ausnahme betrifft alle Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen. Für diese Kinder findet die Hausaufgabenbetreuung montags während der GTS 2 statt.

Die Länge der Mittagszeit stellt sicher, dass jedes Kind maximal 45 Minuten Zeit zum Erledigen der Hausaufgaben haben wird. Wir können damit allerdings nicht sicherstellen, dass alle Kinder in dieser Zeit ihre Hausaufgaben erledigt haben, da dieses auch von der Arbeitshaltung und von dem Arbeitstempo der Schülerinnen und Schüler abhängt.

Ihre Kinder werden während der Mittagszeit in der Regel in festen Stammgruppen von gleich bleibenden Bezugspersonen betreut. Vier fachlich ausgebildete GTS-Mitarbeiterinnen werden jeweils einem Jahrgang zugeordnet und sind hier täglich in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und weiteren pädagogischen Mitarbeiterinnen für die Kinder ihres Jahrgangs verantwortlich.

7.    Busfahrzeiten

An allen Schultagen fahren die Busse nach der 4., 5. oder 6. Unterrichtsstunde die Schülerinnen und Schüler nach Hause. Zusätzlich fahren die Busse nach der Mittagszeit (GTS 1: Ende um 14.15 Uhr) und am Nachmittag zum Ende des Ganztagsangebots (GTS 2: Ende um 16.00 Uhr) alle Orte bzw. Ortsteile an. Ein Transport aller Schülerinnen und Schüler wird somit sichergestellt.

Im Anschluss an die Randbetreuung (GTS 3: Ende um 17.00 Uhr) gibt es keinen Bustransport. Das Abholen der Kinder zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr ist jederzeit möglich.

B. Fischer